35 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet Hebe- und Kippgeräte


Hebe- und Kippgeräte mit
hydraulischem Antrieb

Hebe- und Kippgeräte mit
elektrischem Linearantrieb

Hebe- und Kippgeräte mit
Kettenantrieb

Geschichte der Hebe- und Kippgeräte:

1946 gründete Otto Dieterle eine Mechanische Werkstatt in Münster.
1965 wurde das erste Hebe- und Kippgerät für die Firma Oettker in Bielefeld gebaut.1971 konnte man bereits die Fertigung des 500. Hebe- und Kippgerätes feiern. Anfang 2006 wurde die Firma Dieterle an eine Firmengruppe aus NRW verkauft.

Wir über uns:

1971 als Industrievertretung gegründete Ing.-Büro Becker, übernahm im Jahr 1974 die Vertretung der Firma Dieterle ( Mucki ) für Baden-Württemberg mit dem Programm Hebe- und Kippgeräte.
Nach 25 jähriger Vertretung und Umstrukturierung wurde die Zusammenarbeit beendet. Seit 2005 fertigen wir mit Partnern in den Neuen Bundesländern und im Schwarzwald Hebe- und Kippgeräte, Förderanlagen und Sonderkonstruktionen wie z.B. 3D-Manipulatoren.
Unsere Stärke liegt in unser langjährigen Erfahrung, wirtschaftliche Fertigung mit geringem Personalaufwand und kurze Lieferzeiten.

Einsatz von Hebe- und Kippgeräten

Überall wo Schüttgüter transportiert, gehoben und umgefüllt werden sind
Hebe- und Kippgeräte im Einsatz.
Dies geschieht in allen Bereichen der Industrie wie zum Beispiel in der Metall-, Kunststoff-, Chemie-, Lebensmittel-, Gießerei-, Recycling-, und Automobilindustrie.

 

Weitere interessante Informationen...

...zum Thema Hebe- & Kippgeräte finden Sie im Artikel:

bei MaschinenMarkt - Das Industrieportal